Posts tagged ‘Schwäbische Alb’

Im Freilichtmuseum Beuren wird das Wohnen, Arbeiten und Leben vergangener Tage gezeigt. Am Rande der Schwäbischen Alb wurden gut 20 historische Gebäude aus den Regionen Mittlerer Neckar und Schwäbische Alb wieder aufgebaut.

Ob Schreinerwerkstatt, Schlafkammer, ob Stall oder Scheune, Weberhaus, Back- und Waschhaus, Rathaus oder Fotoatelier: die Häuser im Freilichtmuseum kennen viele Geschichten aus dem früheren Alltag der Landbevölkerung.

Im ersten Panorama ist das Schul- und Rathaus aus Häslach zu sehen, das 1787 erbaut wurde. Gleich links davon eine Scheune aus Gärtringen, die fünf Jahrhunderte lang dort stand, bevor sie im Jahr 1990 abgebaut wurde und nun im Museum einen neuen Platz gefunden hat. Ein Backhaus aus Esslingen-Sulzgries befindet sich im unteren Vorschaubild mittig. Gleich rechts davon hinter dem Baum ein Wohn-Stall-Haus mit Scheuer aus Beuren.
Freilichtmuseum Beuren außen

Vollbild in neuem Fenster (iPhone und iPad)

Das zweite Panorama zeigt die Schreinerwerkstatt im Wohnhaus mit Schreinerei aus Ohmenhausen im Kreis Reutlingen. Es wurde 1763 erbaut und steht seit 1991 im Freilichtmuseum.

Freilichtmuseum Beuren Schreinerei
Vollbild in neuem Fenster (iPhone und iPad)

Wer mehr über das Freilichtmuseum erfahren möchte, findet alles wissenswerte auf der Homepage des Freilichtmuseum Beuren.

Schreibe einen Kommentar